Release: 15.8.1 - Revision: dd8e7a4571a3fb11bcf49c2639f6d90bc38eaecf - Build: 804 - BuildId: 804 - Env: prd-66 - Host: hybr-prd10

–20%* Rabatt mit Ihrer Manor Karte - bis 1.11.2020! MEHR ERFAHREN ›

Leckere Smoothies und alkoholfreie Drinks zum Selbermachen

Alkoholfreie Cocktails sind erfrischend, bunt und als Durstlöscher für Gross und Klein bestens geeignet. Ein kalter Drink ist perfekt für heisse Sommertage und als schmackhafte Abkühlung zwischendrin – doch zu jeder Jahreszeit kommen alkoholfreie Drinks gut an, zaubern gute Laune und sind einfach zuzubereiten. 
 
Wie wäre es mit einem vitaminreichen Smoothie als Energiekick? Oder mit einem wunderbar kühlen Eistee? Wenn Sie es lieber milchig mögen, ist ein Frappé das richtige Getränk für Sie! Wir haben eine Sammlung an schnellen und einfachen Rezepten für jeden Typ und Geschmack zusammengestellt. Lassen Sie sich inspirieren und kreieren Sie Ihre eigenen alkoholfreien Cocktails für Sie und Ihre Gäste!

Der gesunde Energiekick: Leckere Smoothies zum Selbermachen

Jeder kennt sie mittlerweile, die bunten Smoothies in allen Regenbogenfarben. Der Smoothie gewinnt mehr und mehr an Beliebtheit und zählt inzwischen zu den klassischen alkoholfreien Drinks. Er schmeckt gut, ist gesund und liefert wertvolle Vitamine. Wir zeigen Ihnen mit einigen einfachen Rezepten, wie Sie zu Hause Ihren fruchtigen Energiedrink mixen können.

Erdbeer-Pfirsich-Smoothie (für 2 Gläser)

250ml Kokoswasser
150g Erdbeeren
3 Pfirsiche
2 Teelöffel Haferflocken
Zur Dekoration: Minzblätter
Wird zusätzlich benötigt: Hand-, Stand- oder Stabmixer
Kokoswasser in Eiswürfelbehälter einfrieren. Erdbeeren und Pfirsiche waschen und klein schneiden. Die Früchte zusammen mit den Haferflocken und den Kokoswasser-Eiswürfeln im Mixer pürieren. Bei Servieren mit frischen Minzblättern garnieren.

Mango-Passionsfrucht-Smoothie (für 2 Gläser)

2 reife Mango
2 Passionsfrüchte
1 Orange
4 EL Zitronensaft
Eiswürfel
Wird zusätzlich benötigt: Hand-, Stand- oder Stabmixer
 
Mango vorsichtig an beiden Seiten des Kernes entlang schneiden, Fruchtfleisch lösen und in den Mixer geben. Passionsfrucht in der Mitte aufschneiden, Samen und das Fleisch ebenfalls in den Mixer geben. Orange und Zitrone auspressen und das Ganze zusammen mit den Eiswürfeln mixen, bis die Konsistenz cremig und gleichmässig ist.

Wassermelonen-Smoothie mit Jogurth (für 2 Gläser)

100g Wassermelone
50g Jogurth nature
100ml Milch
1 TL Honig
Wird zusätzlich benötigt: Hand-, Stand- oder Stabmixer
Wassermelone vierteln, Fruchtfleisch herausholen und Kerne entfernen. Danach in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit Jogurth, Milch und Honig in einen Mixer geben und cremig pürieren. Sofort geniessen.

Die pure Erfrischung: Klassische und originelle Eistees zum Selbermachen

Was gibt es Besseres als ein selbstgemachter, leckerer Eistee, den Sie an warmen Sommertagen schlürfen? Eistee selber herzustellen geht einfach und benötigt wenig Zutaten. Ob der Klassiker mit Zitronen- und Pfirsichgeschmack oder ein eher unkonventioneller Eistee – wir haben für Sie vier schnelle und einfache Rezepte zusammengestellt, mit denen Sie sich einen tollen, erfrischenden Softdrink mixen können!

Zitronen- oder Pfirsich-Eistee

1 Liter Wasser
2 Teebeutel Schwarztee
2-3 Esslöffel brauner Zucker
1 Zitrone
Eiswürfel
Für Pfirsich-Eistee: zusätzlich 1 Pfirsich
Zur Dekoration: Minzblätter
Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Sofort 2-3 Esslöffel brauner Zucker dazugeben und ein paar Minuten mit Deckel köcheln lassen. Flamme ausstellen, Teebeutel dazugeben und max. 5 Minuten ziehen lassen, danach vollständig auskühlen lassen. Erst dann den Saft einer Zitrone dazugeben. 
Für den Pfirsich-Eistee zusätzlich zur Zitrone noch die kleingeschnittenen Scheiben von 1 Pfirsich beigeben. Zitrone (und Pfirsich) mehrere Stunden ziehen lassen, danach filtern und kaltstellen. Mit Eiswürfeln servieren.  

Rosmarin-Pfirsich-Eistee

1 Liter Wasser
2 Teebeutel Earl-Grey-Schwarztee
1 Zitrone
2 kleine Zweige Rosmarin
3 dl Pfirsichsirup
Zur Dekoration: Rosmarinzweig und Pfirsichstücke
 
Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, Topf von der Platte nehmen, Teebeutel und Rosmarin beigeben und zugedeckt bis max. 10 Minuten ziehen lassen, anschliessend entfernen. Pfirsichsirup und den frischgepressten Saft einer Zitrone beigeben, auskühlen lassen und erst danach in den Kühlschrank stellen. Mit Eiswürfeln und nach Belieben mit Rosmarinzweig oder Pfirsichstücken servieren.  

Granatapfel-Ingwer-Eistee

1 Liter Wasser
2 Teebeutel Schwarztee
1 Stück Ingwer
1 dl Granatapfelsaft, nach belieben mehr
1-2 Teelöffel Honig
Minzblätter
Eiswürfel
Ev. brauner Zucker
Zur Dekoration: Minzblätter
Minze und Teebeutel in eine Kanne geben und mit dem kochenden Wasser aufgiessen. Den Ingwer in kleine Stücke schneiden und beigeben. Nach Belieben ziehen lassen (Empfehlung: ca. 3 Minuten), danach nur Teebeutel entfernen. Mit 1-2 Teelöffel Honig süssen. Auskühlen lassen und erst danach in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren Granatapfelsaft beigeben. Gut verrühren und mit Minzblättern und Eiswürfeln servieren. Nach Belieben kann der Eistee mit braunem Zucker zusätzlich gesüsst werden.

Gurke-Basilikum-Eistee

1 Liter Wasser

2 Teebeutel Schwarztee

½ Zitrone

½ Gurke

6-7 Basilikumblätter

2 Teelöffel brauner Zucker

Eiswürfel

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, Teebeutel ca. 3 Minuten darin ziehen lassen, danach entfernen. Zitrone und Gurke in kleinen Scheiben schneiden, Basilikumblätter zerhacken und dem Tee beifügen. Beliebig mit braunem Zucker süssen. Das Getränk auskühlen lassen und erst danach in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren Eiswürfel beigeben.
 
Wer Zeit sparen möchte, kann genauso gut nur Teebeutel verwenden: Teebeutel Ihrer Wahl in einer Kanne mit kochendem Wasser ziehen lassen, süssen und in den Kühlschrank stellen. Anschliessend den Drink mit Eiswürfeln servieren und ggf. mit kleinen Früchten verzieren.

Jetzt Tee kaufen

Die milchig-süsse Versuchung: Zauberhafte Frappés zum Selbermachen

Besonders an heissen Sommertagen ist ein kalter Frappé eine willkommene, alkoholfreie Cocktailvariante. Wer Milch und Glace gerne hat, sollte sich unsere Rezepte nicht entgehen lassen! Sie sind auch bei Kindern sehr beliebt und können, wenn gewünscht, mit Streuseln, Kakaopulver, Mandelplättchen oder gemahlenen Haselnüssen verziert werden.

Erdbeer-Frappé (für 2 Gläser)

250 ml Milch
100 g Erdbeeren
0.5 TL Vanillezucker
1 EL Zucker 
Eiswürfel
Wird zusätzlich benötigt: Hand-, Stand- oder Stabmixer
Erdbeeren waschen, Blätter entfernen und Früchte halbieren. Erdbeeren zusammen mit der Milch, dem Zucker und dem Vanillezucker in einen Behälter geben und mit einem Mixer fein pürieren, bis eine cremige Konsistenz entsteht. In Gläser füllen und mit Eiswürfeln servieren.

Bananen-Frappé (für 2 Gläser)

500ml Milch
2 Bananen
1 TL Honig
½ Vanilleschote
1 Kugel Vanilleeis
Zur Dekoration: Gemahlene Haselnüsse
Wird zusätzlich benötigt: Hand-, Stand- oder Stabmixer
Bananen in Scheiben schneiden und zusammen mit der Milch, dem Honig und dem Vanillemark mit einem Mixer schaumig pürieren. In Gläser füllen und eine Kugel Vanilleeis dazugeben. Eine Handvoll gemahlener Haselnüsse darüberstreuen.

Schokoladen-Frappé (für 2 Gläser)

200ml Milch
100g Schokoladen-Glace
4 Eiswürfel
Schlagrahm (optional)
Zur Dekoration: Schokoladenstreusel oder bunte Streusel
Wird zusätzlich benötigt: Hand-, Stand- oder Stabmixer
Glace ein paar Minuten vor der Verarbeitung aus der Gefriertruhe nehmen. Zusammen mit den Eiswürfeln und der Milch in einen Mixer geben und schaumig rühren. Wenn erwünscht, am Schluss Schlagrahm darüber spritzen. Zur Verzierung mit Schokoladenstreuseln oder bunten Streuseln servieren.

Die spritzige Abkühlung: Fruchtige Limonaden zum Selbermachen

Gekühltes Mineralwasser eignet sich bestens als Durstlöscher. Bei Limonaden werden dem Sprudelwasser als Basis noch zusätzliche Zutaten beigegeben. Das Gute ist: Wenn Sie Ihre Limo selbst herstellen, können Sie die Süsse und den Fruchtgehalt bestimmen und auf ungesunde Zusatzstoffe verzichten. 

Rhabarber-Limonade (für ca. 4 Gläser)

400g Rhabarber
100g Zucker 
Mineralwasser 
Zitronenscheiben 
Eiswürfel 

Rhabarber waschen, schälen und in Stücke schneiden. Zucker mit 100ml Wasser aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Rhabarber zum Zuckerwasser geben und ca. 10 Minuten weich werden lassen. Abkühlen, durch ein Sieb giessen und mit Hilfe eines Tuches ausdrücken. Wenn ganz ausgekühlt in den Kühlschrank stellen, dann das Getränk in Gläser giessen, einige Eiswürfel dazugeben und mit kaltem Sprudelwasser nach Belieben auffüllen. Zitronenscheiben dazugeben.

Ganz simpel und jedoch lecker und erfrischend: Das kalte Mineralwasser können Sie je nach Geschmack mit Früchten oder Kräutern anreichern. Dazu eignen sich vor allem Zitronen- und Limettenscheiben, Beeren, Rosmarinzweige und Minzblätter. Ein Schuss Holundersirup verleiht eine liebliche Note, ohne das Getränk zu versüssen. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf!

Zubehör und Accessoires kaufen

Das könnte Sie auch interessieren: