manor
  1. Home
  2. Informationen und Hintergründe zum Unternehmen

Informationen und Hintergründe zum Unternehmen

Manor – special everyday

Die grösste Warenhausgruppe der Schweiz heisst ihre Kundinnen und Kunden an den attraktivsten Orten des Landes willkommen und trägt damit zur Belebung der Schweizer Städte bei. Das in allen Landesteilen vertretene Unternehmen beschäftigt rund 8 000 Mitarbeitende und bildet aktuell 260 Lernende aus. Zur Manor Gruppe gehören 59 Manor Warenhäuser, 27 Manor Food Supermärkte und 24 Manora Restaurants. Insgesamt führt Manor über eine Million Artikel von rund 2800 Lieferanten aus der ganzen Welt. Davon sind etwa 700 lokale Produzenten, die saisonale Produkte in die Manor Food Märkte liefern. Der Manor Hauptsitz befindet sich in Basel.

Geschichte

Mehr als hundert Geschäftsjahre Die Warenhausgruppe Manor geht auf die Kooperation der beiden Grosshändler Ernest und Henri Maus und des Detailhändlers Léon Nordmann von 1902 zurück. In jenem Jahr eröffneten sie gemeinsam das Warenhaus «Léon Nordmann» an der Weggisgasse in Luzern. Es gilt als eigentliches Ursprungshaus der heutigen Gruppe. Aus dieser Zusammenarbeit ist später auch der Name Manor entstanden. Die Gruppe ist heute noch zu 100 Prozent im Besitz der Gründerfamilien bzw. deren Nachfolger.

Instore – online – mobile

Das breite Sortiment an Fremd- und eigenen Lifestylemarken in den Bereichen Mode und Accessoires, Parfümerie, Bijouterie, Spielwaren, Multimedia, Sport und Reise, Haushalt und Einrichtung sowie Supermarkt kennzeichnet Manor als ausgewiesene Multispezialistin im Einzelhandel. Eine immer wichtigere Rolle nimmt dabei der Onlineshop ein. Dessen Sortiment umfasst aktuell rund 300‘000 Artikel (SKU) aus den Bereichen Fashion, Beauty, Sport, Reise, Uhren, Schmuck, Spielwaren, Multimedia, Heim & Haushalt, Wein, Geschenke und Services. Dank «Click&Collect» lässt sich bereits rund die Hälfte der Kunden die online bestellten Artikel kostenlos ins nächste Manor Warenhaus ihrer Wahl liefern. Manor führte 2013 als erster Detailhändler in der Schweiz das mobile Bezahlen per Smartphone-App ein.

Eine „Visitenkarte“ für den Künstler

Manor möchte mit dem Kunstpreis junge talentierte Schweizer Künstler fördern, ihren Bekanntheitsgrad steigern und ihr Schaffen einem breiteren Publikum zugänglich machen.