Release: 15.3.0 - Revision: c2c156d65d45148f11245cb1c8a108e69593ac53 - Build: 680 - BuildId: 680 - Env: prd-66 - Host: hybr-prd6
Kategorien Filter
Filter
Höhenverstellbares
Falls Nachfüllung / Nachfüllbeutel
Marken
Mehr Weniger
Farbe
Muster
Preis
-
Aussenmaterial
Sportart
ECOMLINIE
    • von
    • 7

Rucksäcke für Damen – stylische Begleiter für jeden Anlass

Galten sie früher nur als praktische Alternative zur klassischen Handtasche, haben sich Damen-Rucksäcke in den letzten Jahren zu trendigen und stilvollen Accessoires gemausert, die jedem Outfit ein frisches Update verleihen. Rucksäcke entdecken Sie in den unterschiedlichsten Varianten. Mal präsentieren sie sich als geräumige Begleiter für die grosse Wandertour und ein anderes Mal sind sie – gehalten im modernen Mini-Format – die perfekte Wahl für die Party am Abend. Wir verraten Ihnen, warum Rucksäcke für Damen mehr und mehr an Beliebtheit gewinnen, welcher Rucksack zu welchem Anlass passt und wie Sie die Accessoires am besten stylen.

Praktisch, bequem und geräumig: der Damen-Rucksack

Klar: Handtaschen sehen toll aus. Möchten Sie aber Ihr Hab und Gut transportieren oder sind lange unterwegs, werden die Taschen schon einmal schwer und unpraktisch. Dann tut Ihnen irgendwann die Schulter weh oder der Arm wird müde. Ebenso stilvoll sind die modernen Rucksäcke. Und sie haben einen grossen Vorteil: Sie bieten viel Platz und lassen sich unkompliziert auf dem Rücken tragen. Dann können Sie auch einmal den ganzen Tag auf den Beinen sein oder Ihren Rucksack mit auf längere Reisen nehmen. Gleichzeitig haben Sie beide Hände frei und doch alles griffbereit, was Sie benötigen. Gehen Sie auf Shoppingtour, verstauen Sie Ihre Errungenschaften im Rucksack. Sogar der Wocheneinkauf findet im Backpack Platz. Dann sparen Sie die Plastiktüte und tun so sogar noch der Umwelt etwas Gutes.

Rucksäcke für den Alltag – Platz für alles, was Sie brauchen

Der Damen-Rucksack ist nicht nur für Reisen und Touren durch die Natur gemacht, sondern begleitet Sie ebenso im Alltag. Sie finden Rucksäcke für verschiedene Situationen und Anlässe und haben so immer die Tasche parat, die Sie benötigen. Manchmal genügt der kompakte Mini-Rucksack, während Sie an anderen Tagen auf den geräumigen Daypack zurückgreifen. Wir verraten Ihnen, welcher Rucksack sich für welchen Bedarf eignet.

Der praktische Daypack

Der Daypack ist der Klassiker unter den Rucksäcken. Er bietet Ihnen in der Regel ein grosses Hauptfach sowie mehrere, kleinere Neben-, Seiten- und Aussenfächer. In diesen können Sie wichtige Kleinigkeiten verstauen und diese schnell wiederfinden. Einige Rucksäcke haben ein extra Fach für das Smartphone. Ihr Getränk können Sie in der dafür vorgesehenen Halterung befestigen. Daypacks eignen sich optimal für Tagesausflüge in die City, sind die perfekten Begleiter zum Picknick und sind ebenso für Wochenendtrips geeignet. Die Rucksäcke sind mit breiten Schultergurten ausgestattet, die Sie auf Wunsch verstellen und an Ihre Bedürfnisse anpassen können. Ein kleiner Tragegriff ermöglicht Ihnen, den Rucksack auch einmal in der Hand zu tragen. Achten Sie beim Kauf auf ein ergonomisches Rückenteil, damit Sie den Rucksack auch längere Zeit transportieren können.

Der Business-Rucksack

Elegant und zuverlässig: Damit Sie all das bei sich haben, was Sie im Job brauchen, greifen Sie zu den edlen Business-Rucksäcken. Sie fallen durch ihren schlichten, zurückhaltenden Stil auf, sind meist im klassischen Grau oder Schwarz gehalten und mit einem Laptopfach ausgestattet, in dem Sie Ihren Computer sicher verstauen können. Einige Modelle bieten Ihnen zudem ein zusätzliches Fach für das Tablet. Auch Dokumente und das eine oder andere Buch finden im Business-Rucksack ihren Platz.

Der Mini-Rucksack

Nicht immer müssen Sie eine Menge Habseligkeiten mit sich führen. Manchmal genügt es, wenn Sie Ihr Smartphone, etwas Bargeld und einen Lippenstift bei sich tragen. Dann ist der Mini-Rucksack ideal, der klein und kompakt ist, aber dennoch Platz für Ihre Essentials bietet. Wie auch die grossen Rucksäcke lässt er sich bequem auf dem Rücken tragen. Einige Modelle sind jedoch zusätzlich mit einem langen Trageriemen ausgestattet, so dass Sie diese auch crossbody – also quer über den Körper – tragen können. Geeignet sind die Mini-Rücksäcke auch für Partys, an denen Sie auf die Clutch in der Hand verzichten und frei tanzen möchten.

Diese Rucksäcke sind im Trend

Die Zeiten, in denen die Designer von Damen-Rucksäcken vor allem auf Funktionalität achteten, sind längst vorbei. Heute gibt es eine breite Range verschiedener Rucksäcke, die immer wieder aktuelle Trends aus der Modewelt aufgreifen und damit angesagte Akzente in jedes Ihrer Outfits setzen. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Rucksack-Trends vor und erklären, welche Modelle unbedingt in Ihren heimischen Accessoire-Fundus gehören.

Der edle Leder-Rucksack

Robust und gleichzeitig edel: Rucksäcke aus Leder lösen die klassischen Nylon-Modelle ab und sind besonders langlebig. Investieren Sie in einen hochwertigen Rucksack, haben Sie lange Zeit Freude an Ihrem praktischen Begleiter und eine Tasche, die Sie unkompliziert zu vielen Styles kombinieren können. Setzen Sie auf Lederrucksäcke in einer klassischen Farbe wie Schwarz oder Dunkelbraun. Diese sehen sehr elegant aus und werden zur sportiven Alternative zur femininen Handtasche.

Der Pailletten-Rucksack

Nur etwas für den Abend? Nein – Pailletten-Rucksäcke können Sie jetzt auch tagsüber tragen. Entscheiden Sie sich für ein Modell im Allover-Pailletten-Look oder greifen Sie zu einer Variante, die mit dezenten Pailletten verziert ist. Ebenso angesagt sind Rucksäcke mit Glitzersteinchen. Wichtig: Die Schmucksteine sollten im Mittelpunkt stehen. Wählen Sie daher ein Modell, das in einer schlichten Farbe gestaltet ist und die Verzierungen zum Star macht.

Der Rucksack mit Patches

Patches – auch Aufnäher oder Bügelbilder genannt – lassen einen Damen-Rucksack lässig und urban wirken. Sie können einen Rucksack tragen, der bereits mit Patches geschmückt ist oder auch selbst kreativ werden und Ihren Rucksack nach Wahl mit Ihren Lieblingsbildern verzieren. Das können witzige Comic-Motive, aber ebenso Bandlogos oder coole Sprüche sein. Erlaubt ist, was gefällt.

Der Fransen-Rucksack

Der Hippie-Stil ist angesagt, steht für Freiheit, Liebe und Freude am Leben. Dazu passen die Fransen-Rucksäcke, die mit allerhand bunten Fransen ausgestattet sind. Sind Sie unterwegs, bewegen sich die Fransen verspielt im Wind und bringen Dynamik in Ihren Rucksack. Abgerundet werden viele Modelle mit geflochtenen Details oder Korb-Elementen. Die Fransen-Rucksäcke dürfen gerne auch farbig sein und leuchten in den buntesten Tönen.

Der Denim-Rucksack

Der Rucksack im zeitlosen Denim-Look kommt nie aus der Mode. Er spiegelt Lässigkeit wider und ist ebenso facettenreich wie die beliebten Jeanshosen. Entscheiden Sie sich für ein Modell im angesagten Used-Look und setzen Sie auf Destroyed-Details. Einige Rucksäcke für Damen sind sogar mit den typischen Sitzfalten verziert und zeigen zahlreiche Nieten und Zipper.

Der sportive Rucksack

Lässig, unkompliziert, urban: Der sportive Rucksack setzt Funktionalität auf legere Art und Weise um und zeigt sich herrlich entspannt. Er ist in klassischen Formen gehalten und ist mal eckig und mal eher abgerundet. Dabei verzichtet er ganz auf Applikationen, Prints oder Materialmixe und ist damit bestens für alle geeignet, die unbeschwert durchs Leben gehen.

So stylen Sie Ihren Rucksack

Ihr Rucksack ist Teil Ihres Outfits und so sollten Sie den praktischen Begleiter auch passend zu Ihrem Stil wählen. Auf diese Weise fügt er sich mühelos in die ganze Optik ein und wird zum echten Fashion-Accessoire. Hier erfahren Sie, welche modischen Mitspieler Ihr Rucksack verlangt.

Der lässige Freizeitlook

Ihr Daypack zeigt sich im urbanen Stil? Dann sollten Sie auch Ihr restliches Outfit sportiv halten. Die Klassiker unter den Rucksäcken passen am besten zu einem Look aus coolem Shirt und Jeans. Stylen Sie dazu einen lässigen Blouson oder eine Collegejacke. Nicht fehlen dürfen Ihre Lieblingssneaker.

Der Rucksack im Office

Ein eleganter Rucksack fühlt sich unter seriösen Styles am wohlsten. Der Business-Rucksack fügt sich in ein Outfit aus Blazer, Bluse und Etuirock ein. Während eine Handtasche den klassischen Stil noch betont, verleiht ein Rucksack Ihrem Look jedoch einen sportlichen Twist und schenkt Ihnen dadurch einen frischen Akzent. Möchten Sie noch mehr Lässigkeit in Ihren Style bringen, tragen Sie doch einfach mal Sneaker zum Kostüm und verzichten Sie auf die unbequemen Pumps.

Der Rucksack als moderner Stilbrecher

Klar: Rucksäcke für Damen kommen immer etwas sportiver daher. Das heisst aber noch lange nicht, dass Sie Ihren Backpack nicht auch zum feinen Abendoutfit tragen können. Entscheiden Sie sich für einen schlichten Rucksack aus hochwertigem Leder, passt dieser optimal auch zum Abendkleid oder dem partytauglichen Cocktaildress. Er wird dann zum spannenden Stilbrecher und beweist, dass Sie mutig genug sind, Konventionen auch einmal zu brechen. Und: Sie können den Abend noch mehr geniessen, weil sich Ihre Essentials sicher und bequem auf dem Rücken befinden und Sie nicht ständig ein Auge auf Ihr Handtäschchen werfen müssen.