Release: 11.0.1-RC1 - Revision: 853c0e2b6e738f2b8a377e7bb7c3670406201d1d - Build: 175 - BuildId: 175 - Env: prd1 - Host: prd2
  • Gratis* Lieferung
  • Gratis* Rückgabe
close
Menu

Nüsslisalat an Senf-Dill Vinaigrette mit Knoblauchcroûtons & hausgeräuchertem Wildlachs

Für 4 Personen | Zubereitung ca. 15 Minuten

Zutaten:

  • 100g Nüsslisalat
  • 1Stk. Schalotte
  • 30g Senf
  • 8g Dill frisch
  • 60g Olivenöl
  • 40g Balsamico Essig
  • 10g Zitronensaft
  • 100g Hausgeräucherten Dill-Wildlachs
  • 1x Fleur de sel & Pfeffer
Zubereitung:
1. Nüsslisalat waschen bis er sauber ist und gut abtropfen lassen.
2. Die Schalotte fein schneiden und mit den restlichen Zutaten mischen. Mit Fleur de sel und Pfeffer abschmecken. In einer Schüssel den Nüsslisalat mit der Vinaigrette vermengen.
 
Knoblauchcroûtons
 
Zutaten:
  • 100g Brot
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2EL Olivenöl
Zubereitung:
Das Brot in grobe Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen pressen und mit dem Olivenöl mischen. Die Brotwürfel mit dem Knoblauchöl mischen und im Ofen bei 200°C knusprig rösten.
 
Tipp: 
Ein Teil der Vinaigrette beim Anrichten über den Wildlachs träufeln und mit frischem Dill ausgarnieren.

Weinempfehlung

Der Vinaigrette eines Salats ist eigentlich immer am besten mit einem guten Schuss Säure im Wein beizukommen. Keine Angst, das heisst nicht, dass hier ein an Essig grenzender Wein genommen werden sollte, eher eine Rebsorte, welche natürlicherweise eine hohe Säure aufweist, wie Sauvignon Blanc oder Riesling. Unser Favorit hier ist ein Sancerre, also ein Sauvignon Blanc aus dem nördlichen Frankreich, welcher auch die erdigen Noten des Nüsslisalats hervorragend begleitet. 

 

Weintipp: 2015, Sancerre AOC, Domaine Durand