Release: 11.0.1-RC1 - Revision: 853c0e2b6e738f2b8a377e7bb7c3670406201d1d - Build: 175 - BuildId: 175 - Env: prd1 - Host: prd2
  • Gratis* Lieferung
  • Gratis* Rückgabe
close
Menu

Auf Kräutersalz gegartes Seeteufelsaltimbocca mit grünen Spargeln & konfierten Patatli

Für ca. 4 Personen | Zubereitung ca. 45 Minuten

Seeteufelsaltimbocca auf Kräutersalz

Zutaten:

  • 600g Seeteufel Medaillons 
  • 8Stk. Salbeiblätter
  • 8 Tranchen Rohschinken
  • 100g grobes Meersalz
  • 50g Kräuter gezupft (Petersilie, Thymian, Rosmarin & Dill)
Zubereitung:
1. Grobes Meersalz und die gezupften Kräuter mit dem Stabmixer fein mixen. Das Kräutersalz in einer Gratinschale flach verteilen.
2. Auf die Seeteufel Medaillons ein Salbeiblatt legen und obendrauf eine Rohschinkentranche. Den Seeteufel beidseitig scharf anbraten und mit dem Rohschinken nach oben auf das Kräutersalz legen.
3. Im Ofen bei 150°C 16-18min garen. Beim Anrichten das Kräutersalz von der Unterseite des Fisches abpinseln. 

Konfierte Patatli mit grünen Spargeln

Zutaten:
  • 800g Patatli Kartoffeln (Neue Ernte)
  • 2 Zweige Rosmarin
  • ¼ Bund Thymian
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 5cl Olivenöl
  • 1x Fleur de sel
  • 500g Spargeln grün
  • 30g Butterflocken
  • 1x Fleur de sel
Zubereitung:
1. Die Patatli mit den Kräutern, Knoblauch, Olivenöl und Fleur de sel vermengen. In eine Gratinschale geben und mit Alufolie abdecken. Für 40min bei 150°C garen. Danach in der Bratpfanne goldbraun fertig braten.
2. Das hintere Ende der Spargeln schälen und im Salzwasser bissfest blanchieren. Aus dem Wasser herausnehmen, kurz abtropfen lassen, mit Butterflocken versehen und mit Fleur de sel würzen.
 
Tipp:
Schmeckt auch hervorragend mit Lachs. Vorsicht, dabei verändert sich die Garzeit. 

 

Weinempfehlung

Seeteufel ist zwar ein Fisch, welcher auch sehr gut mit Rotwein kombiniert werden kann, wir würden wegen der Spargeln als Beilage aber doch eher auf Nummer sicher gehen und dazu einen Weisswein servieren, welcher eine nicht zu ausgeprägte Säure hat und sich gut mit Kräuteraromen arrangieren kann. So wie ein guter Epesses zum Beispiel. Der Terre à Boire  der Waadtländer Weinbaulegende Louis Bovard passt hier perfekt. 

 

Weintipp: 2014, Terre à Boire Epesses AOC, Louis Bovard