Release: 11.0.1-RC1 - Revision: 853c0e2b6e738f2b8a377e7bb7c3670406201d1d - Build: 175 - BuildId: 175 - Env: prd1 - Host: prd2
  • Gratis* Lieferung
  • Gratis* Rückgabe
close
Menu

Traditionelle Schlachtplatte

Einfach. Besser. Kochen.

Speck, Rippli und Schweinsbrustspitzli mit Petersilienkartoffeln, Dörrbohnen und Sauerkraut

Zutaten: Für 4 Personen

  • 600 g Schweinsnierstück geräuchert
  • 4 Stück Schweinsbrustspitzen geräuchert
  • 400 g Speck geräuchert
  • 1,5 kg Kartoffeln festkochend
  • 25 g Senf grobkörnig
  • 750 g Sauerkraut gekocht
  • 200 g Dörrbohnen
  • 4 dl Wasser
  • 40 g Butter
  • 2 Stück Zwiebeln
  • ½ Bund Petersilie glatt
  • 2 Stück Lorbeerblätter getrocknet
  • 2 Stück Wacholderbeeren getrocknet
  • 2 Zweige Salbei
  • 2 Zweige Thymian
  • Salz, Pfeffer

Marinade für geräucherte Schweinsbrustspitzen:

  • 20 g Honig
  • 5 g Rosmarin gehackt
  • 25 g Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung: ca. 30 Minuten, Dörrbohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen
1. Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Den Speck in Tranchen schneiden und mit dem Schweinsnierstück und den Lorbeerblättern in leicht gesalzenem Wasser für etwa 50 Minuten bei mittlerer Hitze sieden lassen. Für die Marinade der Schweinsbrustspitzen alle Zutaten miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Schweinsbrustspitzen darin marinieren, abtropfen lassen und diese auf ein mit Backpapier bestücktes Backblech legen und im Ofen für etwa 20 Minuten kross garen. 

2. Das Wasser, der über Nacht eingeweichten Bohnen, abgiessen und abtropfen lassen. Die fein gehackten Zwiebeln in einem kleinen Topf mit der Hälfte des Butters andünsten. Die Bohnen hinzufügen, mit dem Wasser ablöschen und etwa 30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Kartoffeln schälen und im Salzwasser weichkochen. Mit grobem Senf, dem Rest des Butters und fein gehackter Petersilie verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das gekochte Sauerkraut mit den Wacholderbeeren in einer Pfanne bei kleiner Hitze erwärmen.

3. Das Gemüse sowie die Kartoffeln auf einer grossen Silberplatte anrichten. Das Fleisch dünn aufschneiden, auf die Beilagen legen und mit Petersilie, Thymian und Salbei garnieren. 

Tipp:
Zusätzlich noch groben Senf, Blut- und Leberwürste dazu servieren.