Release: 11.1.1-RC1 - Revision: 3a3a380548a08243ac039c62792cd79ed94df84f - Build: 179 - BuildId: 179 - Env: prd1 - Host: prd6
  • Gratis* Lieferung
  • Gratis* Rückgabe
close
Menu

Rösti mit Heublumenschinken und Walliser Raclette

Einfach. Besser. Kochen.

Knusprige Schweizer Rösti mit würzigem Heublumenschinken, überbacken mit Zwiebeln und Raclette-Käse

Als Hauptgang für 4 Personen, Zutaten:

  • 200 g Raclette dʼalpage du Valais (Val-d’Illiez)
  • 1,2 kg Agria-Kartoffeln
  • 50 g Butter
  • 100 g Heublumenschinken
  • 2 Zwiebeln
  • ½ Bund Petersilie gekraust
  • 10 g Kresse
  • Erdnussöl
  • Fleur de Sel und Pfeffer
  • Paprikapulver

Zubereitung: ca. 40 Minuten
1. Die Kartoffeln in einen grossen Topf geben und mit Wasser bedecken. Mit reichlich Salz würzen und zum Kochen bringen. Die Kartoffeln halb gar kochen, danach abschütten und 15 Minuten ausdampfen lassen. Mit einem Rüstmesser die Kartoffeln schälen und durch die Röstiraffel in eine Schüssel reiben. Mit Salz, Pfeffer und wenig Paprikapulver abschmecken. Eine Bratpfanne mit wenig Erdnussöl aufheizen und die Kartoffeln darin kross anbraten. Mit einer Holzkelle die Kartoffeln zu einer Rösti formen und die Temperatur auf die Hälfte reduzieren. Die Butter flockenartig auf und rund um die Rösti verteilen. Ca. 10 Minuten auf jeder Seite knusprig braten. Zum Wenden der Rösti einen Teller verwenden. 
2. Den Ofen auf 200 °C Umluft mit Grillfunktion aufheizen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. In einer Pfanne mit wenig Erdnussöl glasig andünsten. Auf der knusprigen Rösti den dünn aufgeschnittenen Heublumenschinken und die Zwiebeln verteilen. Den Käse entrinden und durch die Röstiraffel reiben. Am Schluss den Käse auf der Rösti verteilen und im Ofen etwa 8 Minuten goldbraun backen. Mit Gartenkresse und der fein gehackten Petersilie garnieren. 

Tipp:
Für jede Person eine kleine Rösti formen und mit einem bunten Salat servieren. Die Rösti nach Belieben mit Speck (anstelle von Heublumenschinken) und Spiegelei ergänzen.