Release: 12.0-RC2 - Revision: 5e56706bbb2a1d4ebbf9d08ca035649623d38e19 - Build: 705 - BuildId: 705 - Env: prd1 - Host: prd3
  • Gratis* Lieferung
  • Gratis* Rückgabe
close
Menu

Koreanischer Eintopf Jukgaejang

Einfach. Besser. Kochen.

Würziger Sud mit Gemüse, Pilzen und Weizennudeln

Zutaten für 4 Personen

Zutaten Sud:

  • 1 Chili
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL rote Currypaste
  • 1 EL Teriyakisauce
  • 1 EL Reisessig
  • 5 dl Wasser
  • Himalayasalz
  • Erdnussöl

Zutaten Einlage:

  • 4 Eier
  • 2 Rüebli
  • 1 Kohlrabi
  • ½ weisser Lauch
  • ½ weisser Kabis
  • 1 Zucchetti
  • 100 g Shitakepilze
  • 100 g Austernpilze
  • 250 g Weizennudeln
  • 1 TL Sesamsamen
  • Himalayasalz
  • Erdnussöl

Zubereitung ca. 40 Minuten
1. Fü̈r den Sud den Chili und die Knoblauchzehen fein hacken und in reichlich Erdnussöl bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten anrösten. Die Currypaste dazugeben und kurz mitrösten. Mit dem Reisessig und der Teriyakisauce ablöschen und das Wasser dazugiessen. Mit Salz abschmecken und für etwa 20 Minuten bei knapper Hitze sieden lassen. 
2. Das Gemüse waschen und sortiert in feine Streifen schneiden. Die Gemüsestreifen nacheinander etwa 3–5 Minuten im heissen Sud ziehen lassen, herausnehmen und im Dampfkorb warm halten. Die Nudeln separat in kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten bissfest kochen, abgiessen und ausdampfen lassen. Die Pilze entstielen und in Streifen schneiden. Mit wenig Erdnussöl in einer Bratpfanne scharf anbraten, mit Salz würzen und mit den Sesamsamen bestreuen. Die Eier in der gleichen Pfanne mit wenig Erdnussöl anbraten, bis das Eiweiss fest und das Eigelb noch schön flüssig ist. Mit Salz würzen. 
3. Das Gemüse, die Pilze und die Nudeln sortiert in einen tiefen Teller oder in eine Schüssel geben. Mit dem Sud auffüllen, das Spiegelei darauf legen und mit Sesam garnieren. 

Tipp:
800 g geschälte Tail-on-Riesencrevetten mit zwei entkernten und fein gehackten Chilis in reichlich Erdnussöl für etwa 5 Minuten scharf anbraten. Mit Salz würzen und separat zum Eintopf servieren.