Release: 12.0-RC2 - Revision: 5e56706bbb2a1d4ebbf9d08ca035649623d38e19 - Build: 705 - BuildId: 705 - Env: prd1 - Host: prd6
  • Gratis* Lieferung
  • Gratis* Rückgabe
close
Menu

Rindstagliata mit Fettuccine

Einfach. Besser. Kochen.

Rosa gebratenes Rindsentrecôte mit Fettuccine, grillierten Steinpilzen und konfierten Amalfi-Zitronen

Zutaten:

  • 2 Steaks vom Rindsentrecôte
  • à ca. 300 g
  • 1 Amalfi-Zitrone
  • 200 g frische Steinpilze
  • 40 g Taggiasca-Oliven entkernt
  • 500 g frische Fettuccine
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ dl Olivenöl
  • ½ Bund Petersilie glatt
  • ½ Bund Basilikum
  • 4 Zweige Thymian
  • 4 Zweige Rosmarin
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung: ca. 35 Minuten für 4 Personen
1. Backofen auf 100 °C Umluft vorheizen. Zitrone gründlich waschen und in nicht zu kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel sowie die Knoblauchzehen in feine Scheiben schneiden. Das Olivenöl in einer Bratpfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Zitronenwürfel sowie die Zwiebeln und den Knoblauch mit je zwei Zweigen Rosmarin und Thymian hineingeben. Für etwa 10 Minuten konfieren lassen.

2. Das Fleisch mit Haushaltspapier gut trockentupfen und auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Bratpfanne mit wenig Olivenöl auf beiden Seiten etwa 2 Minuten scharf anbraten und in eine ofenfeste Form eben. Mit dem restlichem Thymian und Rosmarin für etwa 15 Minuten in den Ofen geben, bis die Kerntemperatur von etwa 56 °C erreicht und das Fleisch rosa gebraten ist.

 3. In der Zwischenzeit die Steinpilze in Scheiben schneiden und in einer Grillpfanne grillieren. Diese mit den Oliven zu den konfierten Zitronen geben. Die Fettuccine in reichlich Salzwasser al dente kochen, abgiessen und in die Sauce geben. Mit den feingehackten Kräutern verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das leisch tranchieren und zur Pasta servieren. Das Gericht mit Basilikum garnieren.

Tipp:
Wer keine Steinpilze mag, kann diese auch mit dünn geschnittenen und grillierten Zucchettischeiben ersetzen.