Release: 11.0.1-RC1 - Revision: 853c0e2b6e738f2b8a377e7bb7c3670406201d1d - Build: 175 - BuildId: 175 - Env: prd1 - Host: prd2
  • Gratis* Lieferung
  • Gratis* Rückgabe
close
Menu

Rezept zum Selbermachen: Sommerliche Grill-Marinade.

Zutaten:

  • 50 ml Mirin-Reiswein
  • 25 ml Reisessig
  • 100 ml Holundersirup
  • 20 g Rohrzucker
  • 10 g Ingwer
  • 10 ml Zitronensaft frisch
  • 40 g Granatapfel-Melasse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Senfsamen
  • 1 ⁄ 2 Rosmarinzweig
  • 2 Blatt Lorbeer 

Zubereitung:
Den Ingwer schälen und fein raffeln. Die Senfsamen mörsern und den Knoblauch zerdrücken. Alle Zutaten miteinander mischen. Das Fleisch in der Marinade ziehen lassen. Je nach Stück variiert die Dauer des Marinierens: Rind und Lamm ca. 2 Stunden, Schwein ca. 6 Stunden vor dem Grillieren einlegen.

Marinade Lammracks

Zutaten:

  • 2 Stk Lammracks dry aged
  • 1 Stk Limone
  • 1 TL Limonenzeste
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 10 g geriebenen Ingwer
  • 1 Stk Zitronengras
  • 1 Stk. Chili
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 x Fleur de sel & Pfeffer

Zubereitung:
1. Den Knoblauch schälen und bei der Chili die Kernen entfernen. Das Zitronengras, die Chili und den Knoblauch in feine Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Den geriebenen Ingwer hinzufügen, wie auch das Olivenöl. Von der Limone den Saft und die Zesten zu den Zutaten hinzufügen. Gut verrühren und die Lammracks bei Raumtemperatur für 30 Minuten marinieren.
2. Die Lammracks auf dem Grill bei direkter Hitze (300 °C) auf beiden Seiten für 4 Minuten grillieren. Danach die Lammracks bei indirekter Hitze (160 °C) für ca. 8-10 Minuten auf 54 °C Kerntemperatur fertig grillieren. Die Kerntemperatur mit einem Fleischthermometer gelegentlich kontrollieren. In der Alufolie für 5 Minuten ruhen lassen, damit der Fleischsaft nicht gleich austritt beim anschneiden.

Tipp:
Feingeschnittene Pfefferminze verleiht der Marinade besondere Frische und passt hervorragend zu Lamm.