Release: 17.3.2 - Revision: 641d89674cd87cc00051876fbcadb4b7ef0d8b0c - Build: 886 - BuildId: 886 - Env: prd-66 - Host: hybr-prd11

Geschenke festlich und liebevoll einpacken: Ideen und Anregungen

An Heiligabend, wenn die Lichter am Tannenbaum brennen, klassische Weihnachtslieder ertönen und das Haus festlich geschmückt ist, liegt eine ganz besondere, fast magische Stimmung in der Luft. Liebevoll eingepackte Geschenke unter dem Weihnachtsbaum warten darauf, aufgemacht zu werden und lassen bei Klein und Gross die Spannung steigen: Was wird sich wohl darin verstecken? 

Es muss nicht immer Glitzer und Glamour sein: Erdtöne, Packpapier, natürliche Elemente wie Zweige, Zapfen oder Zimtstangen sowie minimalistische Dekorationen sind stark im Trend und verleihen den Päckchen einen Hauch von Nostalgie. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit wenig Materialien Ihre Geschenke schön und gefühlvoll einpacken können. Ob in einem klassischen Paket, schlicht, ausgefallen, in der Tüte oder im Glas: Bei uns finden Sie Anregungen, die einfach umzusetzen sind und beliebig ergänzt werden können. Verzaubern Sie Ihre Angehörigen und Freunde mit originell eingepackten Geschenken!

Das Natürliche

Natürliche Dekorationen, gekoppelt mit Packpapier, haben einen ganz besonderen Charme. Verziert mit den winterlichen Gaben der Natur, verleihen die schlicht gestalteten Päckchen eine warme und herzliche Note. Manchmal ist weniger mehr: Ein Spaziergang im Wald bietet eine tolle Möglichkeit, kleine Mitbringsel einzusammeln.

Das Paket mit Packpapier einpacken und nach Lust und Laune mit natürlichen Elementen dekorieren. Besonders geeignet sind Tannenzweige, Koniferen-Zweige, Zweige mit Beeren von der Stechpalme (Achtung bei Kindern und Haustieren: sie sind giftig!), Zapfen, Zimtstangen, Sternanis, getrocknete Orangen-Scheiben sowie Bänder in Erdtönen und eine grobe Schnur aus Hanf. 

Das Festliche

Weihnachten ist ein Fest voller Zauber und Nostalgie, bei dem alte Traditionen und Bräuche weitergeführt werden, Erinnerungen aus der Kindheit aufflammen und warmes Kerzenlicht die Nacht der Nächte erhellt. Ein festlich-nostalgisch eingepacktes Geschenk verleiht auch am Gabentisch oder unter dem Tannenbaum eine ganz besondere Atmosphäre.

Ein selbst gebastelter Engel verziert das ansonsten sehr minimalistisch eingepacktes Geschenk und wird zum wahren Hingucker. Eine Anleitung, um den Engel und weitere Papier-Dekorationen selbst zu machen, finden Sie hier.

Mit Notenpapier oder Papier aus einer alten Buchseite lässt sich Ihr Geschenk wunderbar einpacken. Dieses kann dann zusätzlich mit Bändern, Schnüren, Naturelementen, kleinen Kugeln oder weiteren kleinen Gegenständen verziert werden. Eine klassische Kerze für den Tannenbaum, mit Halterung am Paket festgemacht, wird zu einem festlichen Highlight. 

Das Verspielte

Es muss nicht immer klassisch sein: auch verspielte, bunte und ausgefallene Deko-Elemente eignen sich gut, um einem Paket unter dem Baum einen persönlichen Touch zu geben. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt! Sie können Farben, kleinere Gegenstände und Anhänger kombinieren und, wenn Sie es möchten, auch mit weihnachtlichen Elementen verbinden. Wir haben hier etwa eine Pfau-Feder mit einer Weihnachtsmann-Klammer kombiniert, oder ein verspieltes Schaukelpferd an die Verpackung gehängt.

Für ein personalisiertes Namensschild auf dem Paket können Sie beispielsweise Stempel verwenden und die Buchstaben direkt auf das Papier auftragen, oder Schildchen in verschiedenen Formen benutzen und Buchstaben aufkleben.   

Das Süsse

Die perfekte Idee für kleine und grosse Naschkatzen! Statt das Paket mit Bändern und Dekorationen zu verschönern, können Sie es auch mit einem süssen Leckerbissen schmücken. Wer Süssigkeiten liebt, wird sich besonders freuen!

Zuckerstangen in rot und weiss gehören inzwischen zu Weihnachten und passen farblich bestens dazu. Aber auch Gummibärchen, Schokolade oder sonstige Leckereien sind eine schöne Ergänzung, die man sich am Fest der Liebe mit gutem Gewissen gönnen darf! 

Der Allrounder – Geschenke in der Tüte

Es gibt Geschenke, die sich aufgrund ihrer Form nicht so einfach einpacken lassen. Kein Problem! Wie wäre es damit, eine schöne Papiertüte zu verwenden und sie festlich zu dekorieren? Je nach Grösse des Geschenks finden Sie Säckchen in verschiedenen Formaten und Farben, die Sie Ihren Wünschen entsprechend verschönern können.

Ob im Weinflaschen-Format oder kleiner – schöne Tüten aus recyceltem Papier können wunderbar mit natürlichen Materialien wie Tannenzweige, Zimtstangen, Orangen-Scheiben oder Zapfen, Weihnachtskugeln, Anhänger, Federn oder Holzklammern geschmückt werden. Geheimtipp: Auch Ausstechformen zum Backen können als Deko-Elemente dienen! 

Das Nachhaltige – Geschenke im Glas oder in der Büchse 

Das etwas andere Weihnachtsgeschenk: Was meinen Sie dazu, kleinere Geschenke in ein Glas oder eine leere Konservendose zu verstecken? Die Gläser und Büchsen können einfach mit Farbe bemalt und dann dekoriert werden. Somit wird das Geschenk zu einer umweltfreundlichen und ausgefallenen Idee.

Zum Bemalen können Sie verschiedene Farben benutzen: Glas- und Porzellanfarbe, Sprays, Lack oder Wandfarbe. Zum Dekorieren eignen sich z.B. selbstklebende Bänder oder Tape, eine Schnur aus Hanf oder Jute, an der Anissterne, Zimtstangen oder Perlen hängen, sowie Naturelemente oder kleinere Gegenstände, die mithilfe eines Heissklebers an der Oberfläche befestigt werden können. Im Nu sieht die originelle Verpackung weihnachtlich aus! 

Video-Anleitung: Geschenke schön einpacken

Materialien & Zubehör:

Das könnte Sie auch interessieren: