Release: 12.0-RC2 - Revision: 5e56706bbb2a1d4ebbf9d08ca035649623d38e19 - Build: 705 - BuildId: 705 - Env: prd1 - Host: prd2
  • Gratis* Lieferung
  • Gratis* Rückgabe
close
Menu

Linsensuppe mit pochiertem Safran-Eigelb

Für ca. 4 Personen | Zubereitung ca. 45 Minuten

Linsensuppe

Zutaten:

  • 200 g Gekochte grüne Linsen
  • 1 Stk. Weisse Zwiebel
  • 2 Stk. Knoblauchzehen
  • 20 g Geklärte Butter
  • 6 dl Gemüsebouillon
  • 1 TL Kurkuma
  • ½ Stk. Limone
  • 2 dl Kokosnussmilch
  • 1 x Fleur de Sel & Pfeffer

Zubereitung:
1. Die Zwiebel sowie den Knoblauch fein hacken und in der geklärten Butter in einem grossen Topf bei mittlerer Hitze kurz anschwitzen. Dann die Linsen dazugeben und mit der Gemüsebouillon ablöschen. Für etwa 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.
2. Das Ganze mit dem Stabmixer grob pürieren und mit der Kurkuma, dem Saft der Limone, der Kokosnussmilch sowie Salz & Pfeffer abschmecken. 

Pochiertes Safran-Eigelb mit Jungspinat

Zutaten:

  • 8 Stk. Eier Freiland
  • 1 Pck. Safran gemahlen
  • 35 g Jungspinat
  • 4 dl Wasser
  • 1 dl Kräuteressig
  • 1x Fleur de Sel 

Zubereitung:
1. Das Wasser mit dem Essig mischen und mit wenig Salz in einem Topf auf etwa 80 °C erhitzen. Den Safran im Wasser auflösen und die Eier vom Eiweiss trennen.
2. Das Eigelb vorsichtig ins Wasser gleiten lassen und für etwa 3-5 Minuten darin pochieren. Das Eigelb vorsichtig aus dem Wasser heben und mit dem frischen Jungspinat in der Suppe anrichten.

Tipp:
Wer kein überschüssiges Eiweiss will, kann auch das ganze Ei im Wasser etwas länger pochieren lassen. Sonst das übrige Eiweiss in einem passenden Gefäss einfrieren und beim nächsten Backen verwerten.