Release: 14.1.3 - Revision: 7a27a9090d2986e501429ebc5dccc6f3067fe51d - Build: 609 - BuildId: 609 - Env: prd-66 - Host: hybr-prd9

STREETSTYLE by #manorlive

Farbenfrohe Looks, unerwartete Kombinationen und Individualität – in unserer Streetstyle-Rubrik findest du jede Menge aussergewöhnliche Styling-Ideen für die eigene Umsetzung.

Eisprinzessin

11.01.2016 - Amy in Zürich
 

Wer hat nochmal gesagt, dass Sommerkleider den Winter im Schrank verbringen sollten? Wir sicher nicht, denn in unserer Welt ist alles eine Frage des richtigen Stylings! So wird das sexy korallige Kleidchen dank richtig dicken Wollstrumpfhosen im Nu wintertauglich. Dazu der wunderschöne wollweisse Wintermantel mit daruntergezogener Strickjacke – so muss niemand mehr frieren. Lang lebe der Lagenlook! Die wichtigste Regel für einen harmonischen Look: auf die Komposition der Farbtöne achten und nicht warme mit kalten Farben kombinieren.

Top layering

04.01.2016 - Marlon in Zürich
 

Hier der offizielle Beweis dafür, dass man seine coole Jeansjacke (mit extra-kuscheligem Fake-Fur-Kragen für schmeichelnde Effekte) sogar noch im Januar tragen kann! Der Trick ist der Oversize-Parka, den man gemütlich über alle Übergangsjacken anziehen kann und diese so wind- und wetterfest macht. Der Pullover mit schönem und super angesagtem Norwegermuster trifft perfekt den Ton der schmalen Chino und sorgt so für Harmonie.

Dancing queen

28.12.2015 - Nina in Zürich
 

Darf ich bitten? Wer fühlt sich beim Anblick dieses Bildes nicht dazu inspiriert, sofort eine spontane Tanzparty zu veranstalten, bei der nur die Lieblingslieder der Anwesenden und ganz viel Champagner erlaubt sind. Tanzen sorgt automatisch für Glückshormone und in diesem Outfit macht es noch mehr Spass! Das Ensemble aus schwarzer Hingucker-Spitze, Transparenz und Rüschen sorgt für Instant Sexyness, die dank der coolen Fake-Fur-Jacke strassentauglich wird. Und die Clutch sorgt dafür, dass es auf der Tanzfläche so richtig funkelt.

Stille Nacht

21.12.2015 - Nina und Dejan in Zürich
 

Hier sehen sie die Gewinner des Wettbewerbs «Der romantischste Streetstyle des Jahres» – so viel Liebe und guter Stil in einem Bild! Man weiss gar nicht, was man besser finden soll: die grossen Pakete, die vom gemeinsamen Christmas-Shopping zeugen, der goldige Brokat-Jupe – ein echtes Best Buy für alle Feiertage –, der graue Kuschelrolli oder die niedlichen Handschuhe. Fest steht auch: Wir wünschen uns alle einen derart gutaussehenden Weihnachtsmann, der brav unser Shopping nach Haus trägt. Ho Ho!

Festtagslaune

14.12.2015 - Dejan in Zürich
 

Wow! So kann das neue Jahr kommen! Egal ob als wirklich beindruckender Sonntagsgast bei der Schwiegermutter, auf der Silvesterparty oder beim Neujahrsapéro vom Chef, in diesem Outfit kann man sich so ziemlich überall sehen lassen. Die Kunst der sogenannten «Anlassmode» liegt darin, sie selbstverständlich und souverän zu tragen – alles andere wird schnell peinlich und wirkt verkleidet. Also, immer schön locker bleiben, auch mal etwas mutigere Kombinationen wagen und das Allerwichtigste: sich amüsieren und Spass haben!

Seventies queen

07.12.2015 - Amy in Zürich
 

Diese Kurzjacke aus super angesagtem Fake Fur erinnert an die wilden 70ies, die auch in diesem Fashion-Winter den Ton angeben! Man kann sich nicht entscheiden, was schicker ist: die Farbigkeit, die Streifen oder die Form! Fakt ist: Die Jacke des italienischen Labels Liu Jo ist der Rockstar unter den Winterjacken. Ob super easy kombiniert mit rotem Rolli, destroyed Denim und angesagten Sorel-Boots oder mit Disco-Glitzermini und Partytop – das Stück ist ein absoluter Hingucker. We love love love!

Singing in the rain

30.11.2015 - David in Zürich 
 

Also, wer immer noch glaubt, dass es für einen Regenmantel wirklich und ganz echt regnen muss, der hat sich getäuscht. Und evtl. einen Trend verpasst. Der Regenmantel gehört ebenso zur Hipster-Grundausstattung wie das obligatorische Rucksäckchen. Dieses Modell hier, vom dänischen Label «Minimum», ist an skandinavischer Ganzkörper-Coolheit nicht zu überbieten und verbindet den lässigen Look eines Parkas mit der Funktionalität eines Regenmantels – also sollte Petrus wider erwarten in den nächsten Monaten mal einen schlechten Tag haben und es regen lassen, wäre das auch irgendwie OK!

Black is back

23.11.2015 - Svetlana in Zürich
 

Winterschwarz ist klassisch und langweilig? Eher nicht – dieser Look beweist das genaue Gegenteil. Es kommt auf die ungewöhnliche Kombination der einzelnen Elemente an und braucht immer ein spezielles Hinguckerelement, wie hier die fliessenden Volantärmel, die für ordentlichen Outfit-Schwung sorgen! Das Spitzentop wird einfach drunter getragen, so dass die Spitze oben zu sehen ist. Das Schönste dazu sind natürlich die Rock Girl Overknees von «What For», einem französischen Schuh-Label. Dank des Blockabsatzes kommt hier niemand auf falsche Gedanken!

Basically beautiful!

16.11.2015 - Vittorio in Zürich
 

In unserem schnelllebigen Alltag geht uns zwischen all den lustigen «Likes» und Newsletters oft das Wesentliche durch die Lappen! Mit einer wohlsortierten Basic-Garderobe gewinnt man die Freiheit der endlosen Kombination und kann mit ein, zwei Trendteilen immer «totally in fashion» sein. Das Geheimnis ist, in Basics zu investieren, die absolut zum Typ passen und vor allem richtig gut sitzen. Das Sakko von JJ Benson sieht wirklich so aus, als sei es für Vittorio massgeschneidert worden. Schwuppdiwupp, die Pochette ausgetauscht und schon kommt wieder Farbe ins Spiel. Wir sagen JA zu guten Basics!

Strick ist chic

09.11.2015 - Noemi in Zürich
 

So wird es uns mit Sicherheit warm ums Herz – das Strickkleid mit angenehm weitem Rollkragen ist ein unglaublich toll zu kombinierendes Einzelstück und sollte wirklich in keinem Schrank fehlen. Ein Pullover in Überlänge funktioniert ebenfalls gut, auch in Kombination mit dicken Strümpfen. Die Taille wird durch den Gürtel betont und so ein «Zuviel» an Stoff vermieden. Super cool auch die Kombination mit der Jeans-Schlaghose, so sorgt man für einen «easy seventies chic». Der lässige Filzhut mit breiter Krempe und die Ledertasche in Cognac zeigen die Liebe zum Detail.

Zurück in die Zukunft

02.11.2015 - David in Zürich

MOMENT – ist es tatsächlich das, was wir denken? Ja, eine echte Schweizer Innovation, das «Flowpad», mit dem man sicher und intuitiv durch die Gegend düsen kann. Fast wie im Film – das beste ist, dass man Hände und Kopf frei hat und bis zu 15 km/h schnell sein kann – also eine echte Alternative zum Velo! Logischerweise hält sich das Outfit bei so viel Aufmerksamkeit dezent zurück – verschiedene Grautöne in unterschiedlichen Abstufungen und Materialien ergeben einen kuscheligen und schönen Mix, mit dem man locker in die Zukunft und sogar zurück kommt.

Grunge deluxe!

26.10.215 - Lark in Zürich
 

Wer bei diesem Look nicht an Kurt Cobain denkt, ist vermutlich zu jung, um sich noch an den Erfolg der Grunge-Band Nirvana zu erinnern! Der denke dann halt einfach an Russel Brand, den Ex von Katie Perry, und seinen Hippie Deluxe Style. Erkennungszeichen: Strickmützchen. Farben haben die Männermode ja schon vor längerer Zeit wiederbelebt – neu kommt jetzt das Spiel mit Oversize hinzu. Der Mantel ist von der angesagten Insider-Marke „Don’t believe the hype“ und sieht an Mädels wie auch Jungs toll aus. Also aufgepasst, dass aus den Boyfriend Jeans nicht der Girlfriend Coat wird – wobei, teilen ist ja auch schön!

Styling matters!

19.10.2015 - Mirco in Zürich
 

Wir sehen ein graues Jackett perfekt vorgetragen! Eigentlich denkt man bei Grau eher an Langeweile und Spiessigkeit. Hier allerdings sorgen die absolut perfekte Passform (Jungs, da hilft nur anprobieren und nochmal anprobieren – solange, bis man «seins» findet! Dieses hier ist von Strellson, bekannt für guten Fit!) und das megacoole Styling mit Turnschuhen und Hose in Joggingoptik für einen echten Hingucker. Dank des karierten Schals in Oversize und der Aktenmappe kommt der Look easy und streetsmart daher. So kann man sich definitiv nicht nur auf der Europaallee sehen lassen!

Parka boy!

12.10.2015 - Mirco in Zürich
 

Ein geblümter Parka ist wohl das Beste, was zu einer schmalen schwarzen Hose und einem schlichten weissen T-Shirt (ganz zufällig übrigens mit dem idealen Ausschnitt, um schöne Schlüsselbeine zu betonen!) passieren kann! Noch dazu, wenn er vom coolen Streetwear Label HYPE ist. Der Name ist übrigens Programm – die Macher der britischen Marke gewannen einen T-Shirt Design Contest und finanzierten sich damit ihre erste Kollektion, die in nur vier Stunden ausverkauft war. In diesem Fall: Believe the HYPE!

Catwalk girl!

05.10.2015 - Ana in Zürich


Whooooo – für so viel Trendgespür gibt es direkt Szenenapplaus. Sogar in der coolen Hipsterszene fällt man in so einem sleeken Look auf! Anna sieht aus wie vom Celine Runway gecastet – modern, urban und mit einer Portion Humor, wie ihr Laptopcase beweist. Die Culotte ist so weit und fliessend, dass niemand das Wort «Hosenrock» auch nur denken wird (oder daran, wie praktisch Culottes auf dem Velo sind!). Der schmale Rollkragen in strahlendem Weiss ist das absolute Must-have und lässt sich mit so ziemlich allem kombinieren. Klar, dass da die Fendi-Brille nicht fehlen darf!

Streetsmart elegance!

28.09.2015 - Carina in Zürich
 

Was passt am besten zu grauem Beton, einem aktiven Lifestyle UND einem Businessmeeting? Richtig: ein Trendlook, der gleichzeitig praktisch und cool ist. Die Hose vom jungen Label 2nd One, das den Fokus auf einen coolen, edgy Look setzt, ist ein ideales Basicteil. Kombiniert mit einem Hingucker-Mantel in strahlendem Weiss und einem hellen Rollkragen, absolut velo- UND bürotauglich. Im Rucksack findet alles Platz, was der Tag so erfordert. Und sogar ein Paar High Heels passen rein, denn der Abend kommt bestimmt!

Double denim trouble

21.09.2015 - Anna und Ida in Zürich
 

Dass Jeans sich ihren Weg durch sämtliche Streetstyles und über die Laufstege dieser Welt bahnen, ist nun wirklich nichts Neues! Burberry zeigte sogar seinen klassischen Trenchcoat im blauen Wunderstoff! Ob relaxed im lässigen Boyfriend Look wie bei Anna oder super skinny wie bei Ida – erlaubt ist, was gefällt. Toll dazu die Kombination mit dickem Strick aka Fake Fur Gilet und IT Bag (vom übercoolen Label Skinny Dip) oder dem toll verzierten Parker. Wir sehen also bis auf Weiteres: Blau! Und finden: very INSTYLE, meine Damen!

Weitere Streetstyles