Release: 12.17.3.0 - Revision: 7bf06f53d0f0c90d3ea6476fa6b0b9e8b09e4914 - Build: 1022 - BuildId: 1022 - Env: prd1 - Host: prd3
Menu

 



Manor Food Mag Nr. 05, 2018

Chips kann man aus allerlei Gemüse rösten

1. Blaue Kartoffeln
Blaue Kartoffeln rüsten und in dünne Scheiben schneiden. Die Kartoffelscheibchen mit 1 EL Olivenöl und Salz vermischen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im 200 °C heissen Backofen etwa 15 Min. rösten. Auf dem Blech auskühlen lassen. Biertipp: Diese Chips passen zu allen Bieren.

 

2. Federkohl
Gesunde Snacks geben Federkohlchips ab. Zerreissen Sie die Blätter von einem kleinen Grünkohl und entfernen Sie dabei die grösseren Blattrispen. Waschen und trocknen. In einer Schüssel mit 1-2 EL Kokosnussöl vermischen. Mit Kreuzkümmelpulver, Madrascurrypulver und ein wenig Salz würzen und im 150 °C heissen Backofen etwa 30 Min. rösten. Auf dem Blech auskühlen lassen. Biertipp: Zu India Pale Ale oder Lagerbier servieren.

 

3. Süsskartoffeln
Süsskartoffeln rüsten und in dünne Streifen schneiden. Die Kartoffelstreifen mit 1 EL Olivenöl, Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle vermischen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im 200 °C heissen Backofen etwa 15 Min. rösten. Auf dem Blech auskühlen lassen. Biertipp: Diese Chips passen zu allen Bieren.

 



Food Lovers Mag Nr. 01, 2018

Raclette, der Käse zum Schmelzen

1. Auf Gemüse zum Znacht
Rösten Sie Gemüse wie Rosenkohl, Broccoli, Zucchetti, Blumenkohl, Lauch oder andere Sorten mit ein wenig Olivenöl im Backofen, bis sie al dente sind. 5 Minuten vor Schluss Raclettekäsescheiben darüberlegen, mit Pfeffer würzen und servieren, wenn der Käse geschmolzen ist.

 

2. Mit Wein als Suppe
Für 2–3 Personen schneiden Sie 2 geschälte Kartoffeln in Würfel, hacken 1 Zwiebel und dünsten beides in Butter an. Mit 2 dl Weisswein ablöschen, dann mit dem Mixstab pürieren. 5 dl Bouillon beigeben, aufköcheln und langsam 150 g geraffelten Raclettekäse einrühren. Mit Fleur de Sel und Pfeffer würzen und mit Schnittlauchringli servieren.

 

3. Als Dip für Crackers
Rösten Sie je eine feingehackte Zwiebel und einen Peperoncino in etwas Butter. Vermischen Sie 100 g Creamcheese mit 100 g Mayonnaise. Geben Sie 300 g geraffelten Raclettekäse und die Zwiebelmischung dazu und backen Sie alles in einer Gratinform etwa 20 Minuten im Backofen. Mit Crackers zum Apéro servieren.

 



Food Lovers Mag Nr. 17, 2017

Tatar vom Walliser Eglifilet

1. Das Produkt
Fischtatar ist vor allem bekannt mit Lachs oder Thunfisch. Dieses frische, gesunde Gericht schmeckt aber auch aus heimatlichem Süsswasserfisch fantastisch. So haben wir ein köstliches, hausgemachtes Tatar aus nachhaltig produziertem Walliser Eglifilet für Sie entwickelt.

 

2. Die Herkunft
Der Zuchtbetrieb in Raron, Wallis, garantiert Schweizer Herkunft und Produktion, vom Laich bis zum Filet. Die Egli leben in frischem Wasser aus dem Lötschberg und schmecken so gut wie ihre Verwandten aus dem Wildfang. 

 

3. Der Genuss
Damit der Egli ein frisches, unverfälschtes Geschmackserlebnis bietet, produzieren wir das Tatar mit nur wenigen ausgewählten Produkten. So bekommt der Egli bestes, natives Bio Natur Plus Olivenöl, Bio-Zitronen, frische Kräuter, getrocknete Tomaten, Piment d’Espelette und reinstes Fleur de Sel. 

 



Food Lovers Mag Nr. 15, 2017

Feta, das griechische Käsewunder aus dem Fass

1. Die Herkunft
Unser Feta aus dem Fass kommt aus Agrafa, einer Bergregion im Westen von Thessaloniki in Griechenland. Wir beziehen ihn exklusiv für Manor Food von Dimitris Kissas, der mit seinem Vater eine kleine Käserei betreibt. Die Familie bringt gekonnt die alte griechische Tradition mit den europäischen Normen und Qualitätsansprüchen zusammen.

 

2. Die Milch
Die Kissas benutzen für ihren Feta nur Milch, die ihnen die benachbarten Hirten liefern. Diese haben kleine Herden von etwa 80 Schafen und Ziegen, die in Halbfreiheit auf den Bergwiesen grasen. Es wird nur die natürliche Frühlingsmilch der Tiere benutzt, mit der sie zwischen Februar und Juli ihre Lämmer säugen.  

 

3. Das Fass
Dieser exklusive, authentische Feta wird in Salzlake im Eichenfass mindestens drei Monate gereift. Dadurch bekommt der Feta seinen unvergleichlich würzigen Geschmack. Diese uralte griechische Tradition macht den Feta zu einem reifen Käse, der zugleich wie ein Frischkäse den Milchgeschmack und die Frische in sich trägt. 

 



Food Lovers Mag Nr. 14, 2017

Plank Grilling – Grillieren auf Holz

1. Die Geschichte Plank Grilling ist ein altes amerikanisches Grillverfahren, das von den Ureinwohnern übernommen wurde. Fleisch oder Fisch wird nicht direkt auf den Grillrost gelegt, sondern auf ein Holzbrett. Das englische Wort für Holzbrett ist Plank.

 

2. Die Möglichkeiten während des Grillierens nimmt das Fleisch oder der Fisch die verdampfenden Inhaltsstoffe des Holzes auf. So bekommt das Grillgut ein würziges Aroma und bleibt saftig und zart. Das Holz schont es zudem vor dem Feuer.

 

3. Die Technik Es eignen sich verschiedene Holzarten dazu, traditionell ist Zedernholz. Lassen Sie das Brett mindestens eine Stunde im kalten Wasser quellen. Den Grill aufheizen, das Brett einölen oder salzen, das marinierte Grillgut auf das Brett legen und grillieren.