Release: 12.20.4 - Revision: a9cec6c4ae8ba06073e9ead8bf5589510a6868e3 - Build: 1277 - BuildId: 1277 - Env: prd1 - Host: prd2
Menu

 



Manor Food Mag Nr. 02, 2019

Sautierte Jakobsnüsse mit Speck
Dieses elegante, köstliche Frühlingsgericht ist schnell und einfach zubereitet.

Und so gehts:

Für 4 Personen braten Sie 50 g Speckwürfeli in etwas Olivenöl an, zur Seite legen. 500 g Jakobsnüsse mit Haushaltspapier trocknen, mit Salz und Pfeffer würzen und in Olivenöl beidseitig etwa 3 Min. heiss anbraten. Aus der Pfanne nehmen. Geben Sie den Saft von ½ Zitrone und 0,5 dl Weisswein in die Pfanne und rühren alles zu einem Jus. Von der Herdplatte nehmen und 30 g weiche Butter einrühren. Die Jakobsnüsse und den Speck zurück zur Sauce geben, gehackte Petersilie und etwas Estragon dazumischen und zu gedämpften grünen Spargeln servieren.

 



Manor Food Mag Nr. 01, 2019

Unser Special Wintersandwich
Schnelles Verwöhngericht für einen kalten Abend: köstlich schmackhaftes Entrecôte mit Raclettekäse, Pilzen und Federkohl.

Und so gehts:

Bestreichen Sie das Steak beidseitig mit Olivenöl und würzen Sie es mit Pfeffer. Braten Sie Zwiebelringe, eine Handvoll Champignons und grobgeschnittenen Federkohl in 2 EL Butter an. Geben Sie etwas Balsamico und eine Prise Salz dazu und lassen Sie alles ca. 10 Min. köcheln, bis es karamellisiert ist, warm stellen. Braten Sie das Fleisch in einer sehr heissen Pfanne beidseitig etwa 2 – 5 Min. an und lassen Sie es 5 Min. ruhen, leicht salzen. Legen Sie Scheiben von Raclettekäse auf eine Quinoabrothälfte, die andere lassen Sie nature. Rösten Sie beide Brothälften 3 Min. im heissen Backofen. Schneiden Sie das Steak in Streifen und verteilen Sie es mit den Zwiebeln, den Pilzen und dem Kohl auf dem Baguette – und fertig ist der Winterznacht.

 



Manor Food Mag Nr. 07, 2018

Pasta mit Lachs und Ei
Buttrige Pasta mit Rauchlachs und pochiertem Ei können Sie auch mitten in der Woche geniessen, dank den günstigen Manor Everyday Produkten.

Und so gehts:

Für 4 Personen 400g Pasta al dente kochen. Schmelzen Sie 2 EL Butter. Vermischen Sie die abgekühlte, aber noch flüssige Butter mit dem Saft von 1 Zitrone, 300g in Stücke geschnittenem Rauchlachs, 1 EL Schnittlauchringli und ein wenig Salz, Pfeffer und Muskatnuss. Nun vermischen Sie die Pasta mit der Buttermischung und 100g Spinatblättern. Mit einem pochierten Ei pro Portion servieren.

 



Food Lovers Mag Nr. 02, 2018

Orecchiette mit grünen Spargeln und Lachs
Grüne knackige Spargeln und edler Lachs treffen sich hier als kleine feine Vorspeise, die superschnell in 20 Minuten fertig ist.

Und so gehts:

Für 4 Personen rüsten und schneiden Sie 300 g grüne Spargeln in ca. 2 cm lange Stücke. Kochen Sie 250 g Orecchiette in Salzwasser al dente und geben Sie 3 Minuten vor Schluss die Spargeln bei. Danach abgiessen und beiseite stellen. In der Zwischenzeit 100 g Rauchlachs in Streifen schneiden und in ein wenig Olivenöl knusprig braten. Herausnehmen, auf Küchen papier legen. In der gleichen Pfanne 1 feingehackte Knoblauchzehe und 1⁄2 feingehackter Peperoncino an dünsten. Pasta, Spargeln und Lachs mischen, mit 2 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und mit 100 g zerbröseltem Ricotta garnieren.

 



Food Lovers Mag Nr. 01, 2018

Verführerische Croque Madame
Wie wärs mit einer feinen Käseschnitte zum Znacht? Der französische «Croque», klassisch als Monsieur oder mit Ei als Madame, ist in 20 Minuten auf dem Tisch.

Und so gehts:

Für 4 Käseschnitten raffeln Sie 160 g Gruyère. Machen Sie eine Béchamelsauce: 2 EL Butter erhitzen, bis sie schaumig ist, 30 g Mehl dazugeben, gut rühren. Nach etwa 3 Min. langsam unter ständigem Rühren 3,5 dl Milch dazugiessen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Schneiden Sie 8 handgrosse Scheiben vom Bauernbrot und legen Sie sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Bestreichen Sie alle mit ein wenig Dijonsenf und dann mit der Béchamelsauce. Auf 4 Scheiben legen Sie je eine Tranche gekochten Schinken. Verteilen Sie den Käse auf alle Brotscheiben. Brote aufeinanderlegen und im 220 °C heissen Back- ofen 12 Minuten grillieren, bis der Käse golden ist. Mit einem Spiegelei garnieren.



Food Lovers Mag Nr. 18, 2017

Pilzragout auf Toast
Dieser Pilztoast gibt ein schnelles, gemütliches Herbstgericht ab, mit dem Sie auch Gäste verwöhnen können.

Und so gehts:

Für 4–6 Personen schneiden Sie 500 g gemischte Herbstpilze wie Champignons, Steinpilze oder Eierschwämmchen in Stücke. Geben Sie 3 EL Olivenöl in eine Bratpfanne und dünsten Sie 1 feingehackte Knoblauchzehe an. Wenn diese duftet, die Pilze und 2 EL gehackte Kräuter wie Thymian und Rosmarin beigeben. 5 Min. dünsten, etwa 20 halbierte und entkernte Traubenbeeren beigeben, 5 Min. weiterdünsten. Mit 1 dl Weisswein ablöschen, einköcheln lassen und dann 1 dl Rahm beigeben. 3 Min. köcheln, bis alles warm ist. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem getoasteten Bauernbrot servieren. 

 



Food Lovers Mag Nr. 17, 2017

Dorade im Päckchen
Mit diesem Rezept können Sie eine Dorade schnell, frisch und auf leichte Art im Backofen zubereiten.

Und so gehts:

Lassen Sie für zwei Personen 1 Dorade Royale filetieren. Schneiden Sie einen Fenchel in Streifen und halbieren Sie 8 Datterini-Tomaten. Nun würzen Sie die Fischfilets mit Salz und Pfeffer. Hacken Sie eine Handvoll Kräuter wie Petersilie und Basilikum. Schneiden Sie 2 passende Rechtecke aus Backpapier. Verteilen Sie das Gemüse darauf und legen Sie je ein Filet auf das Gemüse. Belegen Sie dieses mit je einer Zitronenscheibe und den Kräutern. Den Fisch mit 1 EL Weisswein verfeinern. Zusätzlich je ½ EL Olivenöl dazu geben. Verschliessen Sie die Pakete und backen Sie sie im 200 Grad heissen Ofen ca. 12 Minuten.

 



Food Lovers Mag Nr. 15, 2017

Fagioli e Tonno
Diesen superschnellen und budgetfreundlichen, klassisch italienische Salat mit Thunfisch und weissen Bohnen gibt das perfekte kleine Sommergericht ab und schmeckt auch herrlich auf einem Stück frischer Ciabatta.

Und so gehts:

Damit es wirklich schnell geht, öffnen Sie eine 400 g Dose Canellini-Bohnen, tropfen sie ab und spülen sie unter kaltem Wasser. Öffnen Sie eine Dose Thunfischfilets und giessen Sie das Öl ab. Mit einer Gabel zerkleinern Sie die Fischstücke und mischen Sie dann zu den Bohnen. Schneiden Sie einen Stangensellerie in kleine Würfel und 4 – 5 Radieschen in Scheiben. Hacken Sie eine rote Zwiebel und eine Handvoll glatte Petersilie und mischen Sie beides mit dem Saft von zwei Amalfi-Zitronen unter den Thunfisch und die Bohnen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 

 

Tipp: Sie können für dieses Gericht natürlich auch Canellini-Bohnen über Nacht einweichen.

 



Food Lovers Mag Nr. 14, 2017

Sommerlicher Pastasalat
Der sommerliche Pastasalat ist ganz schnell gemacht und passt perfekt zu Grilliertem.

Und so gehts:

Kochen Sie für etwa 4–6 Personen 350 g Penne al dente. Pasta abgiessen, in eine Schüssel geben und mit 1 EL Olivenöl vermischt abkühlen lassen. Schneiden Sie je eine halbe gelbe, rote und grüne Peperoni in Würfel und halbieren Sie 15 Cherrytomaten. Giessen Sie eine 400-g-Dose rote Bohnen ab und spülen Sie die Bohnen mit kaltem Wasser. Mischen Sie 3 EL Limonensaft mit 1 EL Honig und 4 EL Olivenöl, würzen Sie mit Salz, Pfeffer, Paprika und ein wenig Kreuzkümmel. Vermischen Sie die Pasta mit dem Gemüse, den Bohnen und der Sauce. Am Schluss eine Handvoll gehackten Koriander und etwa 180 g Fetawürfeli untermischen und servieren.

 

TIPP:
Wenn Pasta kalt gegessen wird, dann braucht sie ein wenig mehr Salz, da kaltes Essen schnell fade wirkt.