Manor: Marktanteilsgewinne in einem angespannten Marktumfeld – Verdopplung der Onlineumsätze

19.01.2016 - In einem anspruchsvollen Marktumfeld gelang es Manor 2015, ihre Marktposition auszubauen und ihre Führungsposition im Warenhaussektor weiter zu festigen. Insgesamt betrug der Umsatz der Manor Warenhäuser 2,64 Milliarden Franken, was einem Umsatzrückgang von 2,9 Prozent entspricht.

«2015 war ein sehr schwieriges Jahr», konstatiert Bertrand Jungo, Manor CEO. «Und trotzdem gelang es uns, uns mit unserem Angebot von der Konkurrenz abzuheben und Marktanteile in fast allen Bereichen zu gewinnen. Diese Entwicklung bestätigt uns in unserer Wachstumsstrategie, die wir im zweiten Semester 2015 lanciert haben. Die Kundenbindung hat online und offline im Verlauf des Jahres stark zugenommen», so Jungo. Insgesamt sind innerhalb der nächsten fünf Jahre Investitionen in alle Verkaufskanäle – instore, online, mobile – in der Höhe von 500 Millionen Franken geplant.

Verdopplung der Onlineumsätze – neuer Onlineshop im Frühjahr 2016
Der Onlineshop manor.ch ist weiter auf dynamischem Wachstumskurs und konnte seinen Umsatz 2015 erneut mehr als verdoppeln. Click & Collect, der kostenlose Lieferservice ins Warenhaus, erfreut sich immer grösserer Beliebtheit: Über 40 Prozent aller Bestellungen werden von den Kunden in einem Warenhaus ihrer Wahl abgeholt. Aktuell verfügt der Onlineshop bereits über rund 25 000 Artikel. Zu den bestehenden Shops Fashion, Spielwaren, Beauty, Sport und Wein kamen 2015 die Shops für Apple-Produkte, Reisegepäck, Uhren, Schmuck und Geschenke hinzu. Neue Marken wie zum Beispiel MAC im Bereich Beauty oder Strellson in der Herrenmode machten den Onlineeinkauf noch attraktiver. Im Frühjahr 2016 wird eine neue Version des Onlineshops aufgeschaltet, die noch stärker für mobile Endgeräte optimiert sein wird.

500 Millionen Investitionen bis 2020
Im Rahmen der Wachstumsstrategie 2020 sind innerhalb der nächsten fünf Jahre Investitionen in Höhe von 500 Millionen Franken geplant.
In diesem Jahr wird der Manor Food Markt in Emmen (LU) komplett renoviert und nach den neusten Konzepten gestaltet. Die grosse Wiedereröffnung findet im Frühling 2016 statt. In Bachenbülach (ZH) eröffnet Manor im Herbst 2016 ein neues Warenhaus. In Hinwil (ZH) fliessen insgesamt 6,5 Millionen Franken in die Neugestaltung des gesamten Warenhauses. In Chur und Fribourg trägt Manor den lokalen Kundenbedürfnissen Rechnung und eröffnet in den dortigen Warenhäusern je ein Manora-Restaurant der neusten Generation. In Murten (FR) schliesst das in Franchise geführte Warenhaus zum 30. April 2016; Grund dafür ist der Verkauf des Gebäudes durch die Eigentümer und die mit 580 Quadratmetern zu kleine Verkaufsfläche, die heutigen Manor Standards nicht mehr gerecht wird.